Culinary Events & Catering * Kochkurse * Kochend heisse Team Events *
Raclette Abend* Sabor & Ambiente Latino* Caribbean Night*Ecuadorianische Buffets* Kubanische Menüs* Thai Team Event
Meine kulinarische Weltreise

Als ich im 1984 als sogenannter Jungkoch nach New York reiste, um im damaligen, The Drake, Swissôtel, zu  arbeiten, wusste ich noch nicht, dass es mehr als 35 Jahre brauchen wird, bis ich wieder professionell wieder in der Schweiz  tätig werden würde.

Obwohl ich jedes 2. bis 3. Jahr in der Schweiz Ferien machte oder auch für diverse Weiterbildungskurse immer wieder in die Schweiz zurück kam, fand ich es immer wieder Interessant ein neues Land, neue Leute und neue Kulturen zu entdecken.

New York zum Beispiel: ist für mich ein kulinarisches Mekka und auch wenn ich nicht ständig in NY arbeitete, ging und gehe ich immer gerne nach NY zurück.The Drake, Swissôtel The Drake, NYC, Swissôtel (dieses schöne Gebäude wurde leider abgerissen)

 

Erstens um meine Tochter und Verwandte zu besuchen und zweitens, um wieder trendige Fooditems aufzustöbern…..es gibt also nicht nur Junkfood in NY.

In NY lernte ich auch meine Frau Patricia kennen, sie ist von Quito, Ecuador und da kommt auch eine andere wichtige Strömung in mein Leben….el sabor latino… was so viel heisst und bedeutet wie: Gastfreundschaft, grosse Familien, Musik, Tanz und natürlich auch das Essen (y mucho mas).

Ich arbeitete viel und erfolgreich im damaligen The Drake, Swissôtel, in NY und als ich die Stadt verliess, hatte ich meine ersten Erfahrungen als Küchenchef (Executive Chef) hinter mir….von dort ging es dann nach Südamerika, wo ich in den folgenden Orten/ Ländern gearbeitete habe, meistens als Küchenchef oder Food & Beverage Manger:

Hotel La Laguna Cuenca, Ecuador

Hotel Quito, Quito, Ecuador

Hotel El Meson del Angel, Puebla, Mexico

Swissôtel, Lima, Peru  (früher Hotel Oro Verde)

Instituto Culinario, Puebla; Mexico

Colegio Helvetia, Bogota, Kolumbien,

Von 1988 bis 2004 lebte und arbeite ich also in Länder mit Sabor Latino, die Erfahrungen waren vielfältig und spannend. Die Hoteleröffnung vom Swissôtel (Oro Verde) in Lima Peru war sicher eines meiner professionellen Highlights und nach einem Jahr bekam das Hotel auch den erlauchten Titel als Leading Hotels oft he World.
Im Hotel Quito übernahm eine Hotel Management Gruppe (Orotels) das berühmte Hotel Quito in Quito, Ecuador. Nicht nur berühmt als eines der schönsten Hotels in den 60iger und 70iger Jahren in Südamerika, im 1999 war es auch berühmt als das Hotel mit dem stärksten Arbeitssyndikat,….. nun nach relativer kurzer Zeit hatten wir das Syndikat in der‘‘ Tasche‘‘ und das Personal fing wieder an wieder mit viel Enthusiasmus unsere Gäste zu verwöhnen. Zu erwähnen ist auch, dass ich manchmal Schreiner einstellte um erfolgreiche Köche daraus zu machen.

Im Weiteren arbeitete ich dann noch eine kurze Zeit in der Karibik, wo ich auf den folgenden Inseln tätig war: Port of Spain, Trinidad y Tobago, Barbados y Antigua

Nach all diesen Jahren zog es mich dann wieder zurück nach NY, wo ich für weiter 5 Jahre am Monroe College, in der Bronx und New Rochelle als Kochfachlehrer und Culinary Arts Director  arbeitete.

Seit 2010 bin ich also wieder in der Schweiz und mit einem dicken kulinarischen Portfolio. Ziemlich schnell fand ich Vergnügen an meinen Koch-Events, wo ich mit Gruppen zusammen koche, sei es als Geschäftsessen, Teamevent, Kundenanlass, Weihnachtsessen, Geburtstagsfeier etc….meistens koche ich länderbezogene Menüs, (mit Präferenz auf einem der Länder wo ich einmal gearbeitet habe)  ich habe aber auch meine leckeren Gourmetmenüs  oder eben auch bodenständige Schweizerküche. Im weiteren offerieren wir nun auch Caterings für Gruppen von 10 bis 100 Personen.

 

 
 
 

Kursdaten und AnmeldungPop Up Events und NeuigkeitenCulinary Events und CateringCatering Menü für GruppenTeam-Event / Kochevent Meine kulinarische WeltreisePrivater Kochkurs